18. IraSME Ausschreibung

IraSME hat zum 18. Mal eine internationale Ausschreibung veröffentlicht. Die Ausschreibung ist noch bis zum 28. September 2016 für Anträge geöffnet.

Wie wir bereits im Mai angekündigt haben, findet momentan die 18. Internationale Ausschreibung des IraSME Netzwerkes statt.

An der aktuellen Ausschreibung nehmen Österreich, die Tschechische Republik, Russland, Deutschland und die französische Region Hauts-de-France sowie die belgischen Regionen Wallonien und Flandern teil. Interessierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können mit einem oder mehreren Partnern aus einem oder mehreren Teilnehmerländer kooperieren und ein gemeinsames Projekt ausarbeiten. Die Projektpartner werden dabei nach den Richtlinien der jeweiligen Förderländer unterstützt. Für deutsche Unternehmen gelten daher die aktuellen ZIM Richtlinien maßgeblich.

Zusammen mit dem Partnernetzwerk CORNET veranstaltet IraSME jedes Jahr mehrere Treffen, sogenannte Partnering Events. Hier haben interessierte KMU und Forschungseinrichtungen aus den Teilnehmerländern die Möglichkeit, sich über neue Ideen für Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu informieren und auszutauschen. Dabei stellen die Teilnehmer ihre Projektideen, Kompetenzen oder ihre Organisation in sogenannten Elevator Pitches, 5-minütigen Kurzvorträgen, vor. Dies dient dazu, dass jeder potenzielle Partner sich vorstellen kann und so Projektpartner für sich oder seine Idee findet. Das jüngste Partnering Event fand im Rahmen des Innovationstags Mittelstand am 2. Juni 2016 in Berlin statt, wir berichteten vom Innovationstag Mittelstand. Hier finden Sie Details zu dem Programm IraSME und Details zu dem Partnering Event IraSME mit allen vorgestellten Präsentation und Bildern.

Das nächste Partnering Event IraSME findet am 24. November in Prag statt. Eine eigene Homepage zum IraSME und CORNET Partnering Event wurde eingerichtet. Die Anmeldung zu dem Partnering-Event IraSME ist kostenlos und wird demnächst möglich sein.