2. Partnering Event 2015 von IraSME und CORNET in Wien

Unternehmen und Forschungseinrichtungen tun sich oftmals schwer damit, potenzielle Kooperationspartner für Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus dem Ausland zu finden. Dabei erweisen sich internationale Kooperationen als überaus lohnenswert und werden auch oftmals durch eine zusätzliche Förderung unterstützt. So wurde in der neuen ZIM-Richtlinie, die im April dieses Jahres in Kraft getreten ist, der Fördersatz-Bonus für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte auf 10 Prozent verdoppelt.

Um Unternehmen und Forschungseinrichtungen den Kontakt und das Kennenlernen von potenziellen internationalen Kooperationspartnern zu vereinfachen, veranstalten die beiden Netzwerke IraSME und CORNET mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) mindestens zweimal im Jahr Partnering Events. Auf diesen können interessierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den an den Netzwerken beteiligten Ländern zusammenkommen und mögliche Kooperationspartner finden.

Das erste Partnering Event 2015 fand in Verbindung mit dem 22. Innovationstag Mittelstand am 11. Juni in Berlin statt.

Das zweite und letzte Partnering Event dieses Jahres wird am zweiten Dezember in Wien veranstaltet. Interessierte kleine und mittlere Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen werden gebeten, sich für die Teilnahme auf der offiziellen Seite von IraSME zu registrieren. Die Registration ist, ebenso wie die Teilnahme am Partnering Event, kostenlos.

Elevator Pitch Sessions

Höhepunkte des Events bilden einmal die Elevator Pitch Sessions. In diesen können Unternehmen ihre Idee für ein Projekt in kurzen Vorträgen darstellen und auf diese Weise das Interesse passender Kooperationspartner wecken. Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die keine eigene Projektidee haben, können jedoch ebenfalls an den Elevator Pitch Sessions teilnehmen und dort ihr technisches Knowhow präsentieren, um auf diese Weise ebenfalls mögliche Kooperationspartner kennenzulernen.

Face-to-Face Meetings

Eine weitere Besonderheit der Partnering Events sind die Face-to-Face Meetings. Dabei handelt es sich um kurze Treffen von etwa einer Viertelstunde, in denen Unternehmen mit in Frage kommenden Kooperationspartnern individuelle Gespräche führen können. Auch eine Beratung durch Experten von IraSME oder CORNET ist in diesen Treffen möglich. Interessenten werden gebeten, sich über das Matchmaking Tool von IraSME für die Face-to-Face Meetings anzumelden.

 

Das zweite Partnering Event wird am zweiten Dezember von 10 bis 16 Uhr im Hotel de France in Wien stattfinden. Detaillierte Informationen zum Programm, zur Registrierung und zu formellen Abläufen finden Sie auf den Seiten von IraSME und CORNET.