Alberta-Germany Symposium 2015 am 23. Oktober

Für deutsche Unternehmen, die an einer Zusammenarbeit mit kanadischen Geschäftspartnern interessiert sind, findet am 23. Oktober das „Alberta-Germany Symposium 2015“ statt. Hierbei handelt es sich um eine deutsch-kanadische Kooperationsbörse, die es Unternehmen aus beiden Ländern erleichtern soll, mögliche Geschäftspartner in Deutschland beziehungsweise Kanada zu finden und kennen zu lernen.

Auf dem Symposium werden 18 kanadische Unternehmen sich selbst und ihre Ideen vorstellen. Vertreten sind dabei die Bereiche Verkehr, Clean Tech, industrielle Produktion sowie Gesundheits- und Ernährungswirtschaft. Im Anschluss an die Präsentationen können interessierte Teilnehmer die Gelegenheit nutzen, um mit den jeweiligen Unternehmen ins Gespräch zu kommen. Bereits im Vorfeld des Symposiums besteht die Möglichkeit, sich online für Gespräche, sogenannte Matchmaking Appointments, mit potentiellen Kooperationspartnern anzumelden.

In kurzen Vorträgen werden außerdem das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi sowie der Alberta-Germany Collaboration Fund for Product Development and Commercialization präsentiert. Teilnehmer haben weiterhin die Möglichkeit, sich über das EU-Forschungs- und Entwicklungsprogramm H2020 zu informieren.

Internationale Kooperationsprojekte, die im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gefördert werden, profitieren von einem Fördersatzbonus von 10 Prozent.

Das Alberta-Germany Symposium findet am 23. Oktober von 8 bis circa 14 Uhr im Radisson Blu Hotel in Berlin statt. Es ist Teil einer Veranstaltungsreihe, weitere Symposien werden am 19. Oktober in München und am 21. Oktober in Stuttgart veranstaltet.

Interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 21. Oktober für das Symposium in Berlin kostenfrei anmelden. Weitere Informationen sowie den geplanten Programmablauf finden Sie hier.

Organisiert wird die Kooperationsbörse von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, der AiF Projekt GmbH sowie dem German-Canadian Centre for Innovation and Research. Die Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg unterstützt das bilaterale Matchmaking.