ERA-Net-Auschreibungen für internationale Förderprojekte

ERA-NET ist eine Öffentlich-Öffentliche Partnerschaft zwischen Institutionen, die regionale und nationale Förderprogramme verantworten. Dazu zählen z.B. Ministerien und Agenturen für Förderprogramme (DFG, Projektträger). Die ERA-NET-Initiative hat zum Ziel, unterschiedliche Förderprogramme aufeinander abzustimmen. Dadurch sollen Kooperationen für Förderprojekte zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen unterschiedlicher Nationen ermöglicht werden. Regelmäßig werden dazu Ausschreibungen veröffentlicht. Wir stellen Ihnen drei aktuelle Ausschreibungen zu Technologie und F&E vor.

Ausschreibung für Förderprojekte mit Partnern aus Russland angekündigt: „Science and Technology“

Unternehmen, die ein internationales Kooperationsprojekt mit russischen Partnern durchführen möchten, können mit dieser Ausschreibung Zuschüsse zu ihrem Projekt beantragen. Dabei gibt es mehrere Technologiefelder, in denen das Förderprojekt angesiedelt sein kann:

  • Forschung zur Gesundheit
  • Nanotechnologie
  • Projekte zu Klimawandel und Umwelt
  • Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Vorhaben im Bereich Robotik

Der Oberbegriff für die Ausschreibung lautet „Science and Technology„. Die vollständigen Informationen zur ERA-NET-Ausschreibung werden in Kürze auf der Homepage von ERA-NET-Russland veröffentlicht. Zusätzlich gibt es einen Flyer in Englisch mit weiteren Informationen zur Ausschreibung.

Förderung für Projekte im Bereich „Smarte Textilien“

Das BMBF hat die Richtlinie zur Förderung von Verbundprojekten von Partnern aus verschiedenen Ländern veröffentlicht. Die Ausschreibung erfolgt im Rahmen des Programms „Materialwissenschaft und Werkstofftechnologien“. Gefördert werden Projekte, die sich mit Forschung und Entwicklung für Materialien für „smarte“ intelligente Textilien beschäftigen.

Unternehmen und interessierte Partner aus der Wissenschaft sollten die Frist zur Einreichung der ersten Projektskizze berücksichtigen: Bis zum 13. Juni 2017, 12.00 Uhr muss sie in elektronischer Form beim Projektträger eingereicht werden. Die vollständige Richtlinie finden interessierte KMU hier.

ERA-NET-Ausschreibung mit Zuschüssen zu Projekten im Bereich „Materialien für die Additive Fertigung​“

​Eine weitere Ausschreibung des ERA-NET-Netzwerks ist ebenfalls im Bereich der Erforschung und Entwicklung von neuartigen Materialien für die Industrie angesiedelt. Vorhaben, die die Entwicklung von innovativen Materialien für die Additive Fertigung zum Ziel haben, können Zuschüsse erhalten. Die vollständige Richtlinie zur Ausschreibung hat das BMBF als Bekanntmachung veröffentlicht. Die Frist für die Einreichung der ersten Projektskizze ist auch hier der bis zum 13. Juni 2017, 12.00 Uhr​. 

An wen richten sich die ERA-NET-Ausschreibungen? Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können auf deutscher Seite kleine und mittlere Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Dabei sind Grenzen wie die EU-Definition für kleine und mittlere Unternehmen zu beachten. Weiterhin müssen je nach Richtlinie mehrere Partner aus unterschiedlichen Ländern an dem Projekt beteiligt sein.

Weitere Informationen zur ERA-NET-Förderung im Bereich „Science and Technology“ und neuartige Materialien

Sie planen die Durchführung eines F&E-Projekts bzw. Technologieprojekts in Ihrem Unternehmen und möchten sich über Ihre Fördermöglichkeiten informieren? Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns!​ Wir freuen uns auf Sie!

Oder kennen Sie schon unseren kostenlosen Fördercheck? Jetzt testen!

ERA-NET ist nicht das richtige für Sie? Informieren Sie sich zum Ablauf einer ZIM-Beratung, zu geförderter Beratung für eine Potentialanalyse Ihres Projekts (go-inno) oder zu weiteren Förderprogrammen wie HORIZON2020 auf EU-Ebene und WIPANO Patentförderung.

Merken