Fernstudienkurs „Patent- und Innovationsschutz Officer/Manager“ (PATINS)

Zum Wintersemester 2018/2019 startet erstmals der Fernstudienkurs „Patent- und Innovationsschutz Officer/Manager“ (PATINS), in dessen Rahmen ein Universitätszertifikat erworben werden kann.  Der Studienkurs findet in Kooperation zwischen der Universität des Saarlandes und deren Patentverwertungsagentur sowie in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung statt. Interdisziplinäre Experten auf dem Gebiet Patent- und Innovationsschutz vermitteln dabei ihr Wissen und fundierte Fachkenntnisse an die Teilnehmer.

Was sind die Vorteile des PATINS-Fernstudienkurses?

Der Fernstudienkurs „Patent- und Innovationsschutz Officer/Manager“ (PATINS) erstreckt sich über maximal zwei Semester. Mit Ausnahme einer Präsenzveranstaltung gestaltet er sich in Form von Selbststudien angeleitet durch ein Webinar. PATINS macht es mit seiner kurzen Kursdauer und den flexiblen E-Learning-Methoden so möglich, dass das Universitätszertifikat berufsbegleitend erworben werden kann. Der Studienkurs vermittelt relevante Kenntnisse zum Thema Patent- und Innovationsschutz in den Bereichen Management, Technik und Recht. Er eignet sich allerdings für alle Fachbereiche und verlangt keine juristischen oder betriebswirtschaftlichen Vorkenntnisse ab.

 

Wie gestaltet sich der Kurs aus und welche Inhalte werden vermittelt?

Prinzipiell umfasst der PATINS-Fernstudienkurs zwei Semester. Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Semesters dürfen sich die Teilnehmer als „Patent- und Innovationsschutz Officer“, nach erfolgreichem zweiten Semester sogar als „Patent-und Innovationsschutz Manager“ bezeichnen. Im ersten Semester werden dabei unter anderem die folgenden Inhalte vermittelt:

  • Kenntnisse zum Schutz von technischen Erfindungen im Patent- und Gebrauchsmusterrecht
  • Kenntnisse zum Datenschutz und zu weiteren juristischen IT-Belangen
  • Kenntnisse im Bereich Urheberrecht zum Schutz von kreativ-schöpferischen Werken
  • Kenntnisse im Bereich Marken- sowie Wettbewerbsrecht zum Schutz von Unternehmen und deren Produkten
  • Kenntnisse im Bereich des unternehmerischen Innovations- und Patentmanagements

Das zweite Semester des Fernstudienkurses zum Patent- und Innovationsschutz Officer/Manager befasst sich dagegen vorrangig mit der praktischen Anwendung des erworbenen Theoriewissens aus dem ersten Semester.

Welche Dozenten lehren im PATINS-Fernstudienkurs?

Die lehrenden Dozenten im PATINS-Fernstudienkurs stammen aus interdisziplinären Fachbereichen. Sie vermitteln in wöchentlichen Webinaren, die in ihrer Gesamtheit als Ringvorlesung gestaltet sind, ihr Wissen zum Thema Schutz von Innovationen. Pro Semester werden so insgesamt jeweils 15 Webinare abgehalten.

In Woche sieben des ersten PATINS-Semesters wird dabei Dr. Jörg Rupp, Geschäftsführer von DORUCON – DR. RUPP CONSULTING  im Webinar eine Vorlesung zum Patent-und Innovationsschutz in kleinen und mittleren Unternehmen halten. Im zweiten Semester des Fernstudienkurses wird Dr. Rupp dagegen über die Innovationsförderung in der praktischen Anwendung referieren.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Fernstudienkurs „Patent- und Innovationsschutz Officer/Manager“ (PATINS) finden sich unter anderem auf der Homepage der Universität des Saarlandes.

Sie haben ein technologisches Innovationsprojekt und interessieren sich für eine Förderung durch ZIM oder durch ein anderes Förderprogramm? Machen Sie jetzt den kostenlosen Fördercheck oder kontaktieren Sie uns – wir freuen uns!