IraSME schreibt zum 17. Mal aus

Zum 17. Mal veröffentlicht IraSME eine internationale Ausschreibung. Die Ausschreibung ist noch bis zum 30. März 2016 für Anträge geöffnet.

Jährlich veröffentlich IraSME zwei Ausschreibungen für grenzüberschreitende Innovationskooperation. Hier haben kleine und mittlere Unternehmen (KMU) die Möglichkeit innovative Projekte mit internationalen Kooperationspartner durch zu führen. Die teilnehmenden Unternehmen werden nach den jeweiligen nationalen Förderrichtlinien gefördert. Auf deutsche Unternehmen sind die Förderrichtlinien des ZIM anzuwenden.

IraSME ist ein Netzwerk von unterschiedlichen Ländern um grenzüberschreitende Forschung und Entwicklung von KMUs zu fördern. An dieser Ausschreibung beteiligen sich Österreich, die Tschechische Republik, Russland, die Region Nord-Pas de Calais in Frankreich, die Regionen Wallonien und Flandern in Belgien und Deutschland.

Parallel zu den Ausschreibungen organisieren das Netzwerk IraSME und dem Partnernetzwerk CORNET mehrere Treffen pro Jahr. Die sogenannten Partnering Events. Während diesen Events haben interessierte KMU und Forschungsinstitutionen aus den beteiligten Ländern die Möglichkeit sich bezüglich neuen Ideen für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten untereinander auszutauschen.

Die Erste Veranstaltung in 2016 wird von dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen stattfinden. Dabei haben Teilnehmer die Möglichkeit sich in sogenannten Elevator Pitches (5-minütige Kurzvorträge) oder ihre Projektidee vorzustellen. Dies ermöglicht den Teilnehmer einen richtigen Partner für ihr Kooperationsprojekt mit dem passenden Know-how zu finden. Über die Online-Anmeldung können interessierte bereits vor dem Event Kontakt zu potentiellen Projektpartner aufnehmen und auch Termine für Einzelgespräche vereinbaren.

Haben Sie Interesse an dem Partnering Event oder an einer internationalen Kooperation bekommen? Dann melden Sie sich kostenlos zu dem Event über die IraSME-Webseite an, welche sie hier erreichen.

Sollte ein internationales Projekt nicht das Richtige für Sie sein, aber Sie haben dennoch Interesse an einer Innovationsförderung, dann finden Sie hier sämtlichen Informationen zur ZIM Förderung oder kontaktieren Sie uns hier über unser Kontaktformular. Möchten Sie wissen welche weiteren Fördermöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, dann führen Sie unseren kostenlosen Fördercheck durch.