Kick-Off- Veranstaltung in Saarbrücken: Erfolgreicher Start des Innovationsforums Stahl 4.0

Mit rund 80 Teilnehmern und begleitet von mehreren Medien ist das Innovationsforum Stahl 4.0 ​am 25. Januar 2018 erfolgreich gestartet. In der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes diskutierten Stahlhersteller, Zuliefererbetriebe der Stahlindustrie, Wissenschaftler und Vertreter aus Politik, Verbänden und Vereinen über Stahlindustrie und Industrie 4.0. Das neunmonatige Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. 

Impressionen vom Kick-Off Stahl 4.0 in der IHK des Saarlandes

Auftaktveranstaltung Innovationsforum Stahl 4.0
Teilnehmer der Auftaktveranstaltung Stahl 4.0 in der IHK des Saarlandes in Saarbrücken.

Die Teilnehmer wurden von Staatssekretär Jürgen Barke sowie von Dr. Heino Klingen und von Dr. Jörg Rupp begrüßt. Nach einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Philipp Slusallek (DFKI Saarbrücken) gab es eine moderierte  Diskussion sowie ein  gemeinsames Mittagessen und ausreichend Zeit zum Netzwerken.

Die Vorträge und die gemeinsame Diskussion bilden die Grundlage für die Themen der weiteren Workshops.

 

Jürgen Barke, Staatssekretär des Ministeriums für Arbeit, Wirtschaft, Energie und Verkehr.

Jürgen Barke betonte die Bedeutung der Stahlindustrie für das Saarland und die Rolle des Innovationsforums als Impuls- und Ideengeber. Er vertrat Anke Rehlinger, Wirtschaftsministerin des Saarlandes und Schirmherrin des Innovationsforums.

 

 

 

 

Dr. Heino Klingen, Hauptgeschäftsführer der IHK.

Der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes, Dr. Heino Klingen, hob hervor, dass die Stahlindustrie über hochtechnologisierte Verfahren verfügt. Er begrüßte den Austausch der verschiedenen Akteure aus der Stahlindustrie und verbundenen Industrien, der durch das Innovationsforum ermöglicht wird.

 

 

Dr. Jörg Rupp von DORUCON – DR. RUPP CONSULTING GmbH.

Dr. Jörg Rupp sprach unter anderem über die Vorreiterrolle, die das Saarland mit dem Innovationsforum einnimmt: Das Innovationsforum ermögliche den Austausch von Zuliefererbetrieben, Stahlunternehmen und der Wissenschaft. Dadurch können „offene Potentiale des Themenfelds Industrie 4.0 im Kontext Stahl“ gezielt untersucht und aufgedeckt werden (Quelle: Stahl 4.0-Blog).

 

Weitere Aktivitäten des Innovationsforums Stahl 4.0

Das Innovationsforum ist ein neunmonatiges Projekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin gefördert wird. Geplant sind Workshops, um die Themen rund um Sensorik, Industrie 4.0, cyber-physische Systeme und Stahlindustrie zu vertiefen. Die Ergebnisse werden auf einer zweitägigen Abschlussveranstaltung im Sommer 2018 präsentiert. Langfristig soll ein Innovationsnetzwerk etabliert werden.

Die Auftaktveranstaltung Stahl 4.0 in den Medien

​Videobericht zum Kick-Off Stahl 4.0 im „aktuellen Bericht“ des Saarländischen Rundfunks

Einen Bericht zum Forum finden Sie im „aktuellen Bericht“ des Saarländischen Rundfunks. Ab der 15. Minute startet der Beitrag zum Innovationsforum Stahl 4.0: Unter diesem Link gelangen Sie zum Video. 

Bericht und Kommentar in der Saarbrücker Zeitung

Auch die Saarbrücker Zeitung berichtete unter der Überschrift „Stahl kochen mit schlauen Computern“ über die Kick-Off-Veranstaltung. Der Wirtschaftsredakteur Lothar Warscheid vbetonte in einem Kommentar, dass vom Innovationsforum „Wichtige Impulse für die Industrie“ ausgehen können (Quelle: Saarbrücker Zeitung).

Update vom 16.2.2018:

Bericht in der Februar-Ausgabe der SaarWirtschaft: Hier gelangen Sie zum vollständigen Bericht zum Kick-Off des Innovationsforums Stahl 4.0 im Magazin SaarWirtschaft 02/2018.

Mehr Informationen

Auf der Homepage von Stahl 4.0 finden Sie alle Pressemitteilungen und Neuigkeiten. Die „Innovationsforen Mittelstand“ fördern den Austausch von KMU, großen Unternehmen sowie Akteuren aus Verwaltung, Politik und Gesellschaft. Auf der Seite des Creditreform-Magazins finden Sie einen Artikel zum Förderprogramm Innovationsforen Mittelstand. Lesen Sie auch mehr dazu auf den Seiten des BMBF.

Das Innovationsforum Stahl 4.0 ist offen für weitere Teilnehmer. Wenn Sie beitreten möchten, kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

 

 

Wir danken der IHK des Saarlandes für die Bereitstellung der Fotos.