Nationale Konferenz zum Europäischen Forschungsraum

Am 14. Mai 2019 findet in Berlin die nationale Konferenz zum Europäischen Forschungsraum statt. Dieser wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMB) veranstaltet und informiert unter anderem zu den verschiedenen Möglichkeiten der Innovationsförderung. Der Fokus liegt hierbei auf Innovationen, die innerhalb der Europäischen Union realisiert werden.

Wo und wann findet die Konferenz statt?

Die nationale Konferenz zum Europäischen Forschungsraum wird am 14. Mai 2019 in Berlin in den Forschungsräumen der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ausgetragen. Veranstalter ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Eröffnet wird die Konferenz durch Bildungsministerin Anja Karliczek. Der Beginn ist auf 10:15 Uhr festgelegt. Nach einer Abschlussveranstaltung und einem Empfang endet die Veranstaltung um 20:00 Uhr.

Was sind die Programmpunkte der Konferenz?

Nationale Konferenz zum Europäischen Forschungsraum DORUCON

Im Rahmen der Konferenz zum Europäischen Forschungsraum werden diverse Innovationen thematisiert, die im europäischen Forschungsraum realisiert wurden. In diesem Zusammenhang wird ebenfalls der Ralf-Dahrendorf-Preis verliehen. Mit diesem Preis werden herausragende Innovationsprojekte gefördert, die in Deutschland durchgeführt wurden.

Darüber hinaus befasst sich die nationale Konferenz zum Europäischen Forschungsraum mit weiteren Aspekten einer Technologieförderung. Es werden so verschiedene Wege einer Innovationsförderung besprochen, wobei der Schwerpunkt dabei auf europäischen Forschungskooperationen liegt. Auf diese Weise soll die Bedeutung der Europäischen Union sowie des Europäischen Forschungsraums für Forschende in und aus Deutschland und Europa herausgestellt werden.

Weitere Zentrale Thematiken

Zusätzlich bietet die Veranstaltung zahlreiche weitere Gelegenheiten zur Diskussion von Möglichkeiten der Innovationsförderung. Auf dem Veranstaltungsplan stehen so unter anderem die folgenden Themen:

  • Mehr Zusammenhalt in Europa durch Forschung und Innovationen
  • Chancen der europäischen Zusammenarbeit für Stabilität und Wohlstand
  • Impulse für den Europäischen Forschungsraum nach 2020
  • Europäische Wissenschafts- und Innovationskooperationen als Treiber einer europäischen Identität
  • Mittel von Politik und Wissenschaft zur Stärkung der identitätsstiftenden Rolle von Forschung und Innovation
  • Neue Wege zu Innovationen in Europa
  • Innovationsförderung und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Möglichkeiten von Politik und Forschung zur Gewährleistung einer zukunftssicheren Richtung für Innovationen

Wer kann an der Veranstaltung teilnehmen?

Eine Teilnahme an der Konferenz ist grundsätzlich für alle Interessierten möglich. Interessant ist diese vor allem für kleine und mittlere Unternehmen, die sich für Förderprogramme auf EU-Ebene, wie etwa für das KMU-Instrument Horizont 2020, interessieren. Doch auch für sonstige Interessenten bietet die Veranstaltung eine Gelegenheit zum Austausch zu Innovationen und Innovationsförderungen. Es wird erwartet, dass insgesamt etwa 300 nationale und internationale Gäste aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft an der Konferenz zum europäischen Forschungsraum teilnehmen werden.

Wie erfolgt die Teilnahme an der Veranstaltung zur Innovationsförderung?

Für die Teilnahme an der nationalen Konferenz zum Europäischen Forschungsraum gelten diese Bedingungen:

  • Grundsätzlich kann jeder an der Veranstaltung teilnehmen
  • Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Diese muss online erfolgen
  • Erst nach Anklicken des Bestätigungslinks gilt die Anmeldung als eingegangen

Zusätzliche Informationen

Weiterführende Informationen zur nationalen Konferenz zum Europäischen Forschungsraum finden Sie hier.

Sie planen ein eigenes Innovationsprojekt und benötigen Hilfe?  Kontaktieren Sie uns – wir bieten eine umfassende Innovationsberatung und helfen Ihnen gerne weiter.

Alternativ steht Ihnen auch unser kostenloser Fördercheck zur Überprüfung der Förderfähigkeit Ihres Innovationsvorhabens zur Verfügung.