Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2015

Seit 2011 veranstaltet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gemeinsam mit der Deutschen Rohstoffagentur jährlich einen Wettbewerb für den „Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis“. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Bedeutsamkeit rohstoffeffizienten Vorgehens sowie die positiven Effekte, die dieses auf den Erfolg eines Unternehmens haben kann, zu artikulieren.

Weiteres zum Rohstoffeffizienz-Preis finden Sie hier →

Studie zu Gründerwettbewerben

Das Online-Portal Für-Gründer.de hat in seiner Publikation „Gründerwettbewerbe und Top-Start-ups 2014/15“ die bedeutendsten Gründerwettbewerbe Deutschlands aufgelistet. In ihrer Analyse kam die Online-Plattform zu dem Ergebnis, dass sich die Anzahl der Gründer- und Businessplanwettbewerbe, die untersucht wurden, von 2013 auf 2014 verdoppelt haben. So wurden im letzten Jahr deutschlandweit 124 Gründerpreise überreicht.

Den ganzen Artikel über die Studie finden Sie hier →

ZIM unterstützt internationale Kooperationen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat es sich zur Aufgabe gemacht, internationale FuE-Kooperationen stärker zu fördern.

Sie interessieren sich für eine ZIM geförderte internationale Kooperation, dann hier entlang →

Die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)

Verglichen mit dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) ist die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) weithin eher unbekannt, obwohl die Projekte der IGF oft Vorläufer eines ZIM-Vorhabens sind.

Weiteres zur IGF →

Die optimierte ZIM-Richtlinie

Das zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) läuft seit April dieses Jahres unter einer neuen Richtlinie. Im Juli 2014 wurde das EU-Beihilferecht verändert, sodass auch die ZIM-Richtlinie entsprechend angeglichen werden musste.

Details zur optimierten ZIM Richtlinie →

DL- Förderung erleichtert Markteinführung

Das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM) unterstützt nicht nur die Forschung und Entwicklung neuer Verfahren, Produkte und Module, sondern auch die Markteinführung der neu entwickelten Innovationen.

Mehr zur DL-Förderung finden Sie hier →

Gastbeitrag: Neues Produkt – neuer Vertriebsweg?

Sie haben ein neues Produkt entwickelt oder in Ihr Vertriebsprogramm aufgenommen? Dieses neue Produkt unterscheidet sich signifikant von Ihrer bisherigen Produktpalette? Da stellt sich dann schon mal schnell die Frage, ob ein eigener, spezieller Vertriebsweg den Absatzerfolg des neuen Produktes erhöhen kann. Ob und wann dies der Fall ist, lesen Sie hier.

13. ZIM-Netzwerk-Jahrestagung

Das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM) ist eine wichtige Anlaufstelle zur Förderung von mittelständischen Unternehmen, die in Deutschland Innovationen anstreben. Am 09. Oktober 2014 fand im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die 13. ZIM-Netzwerk-Jahrestagung statt. Sie stand ganz im Sinne des Austauschs der ZIM-Netzwerkmanager über den Bedarf an gutem Netzwerkmanagement in deutschen Unternehmen.

Hier gibt es mehr zur 13. Jahrestagung →

Dr. Rupp bei unternehmensWert:Mensch

Herr Dr. Rupp, Geschäftsführer von DORUCON – DR. RUPP CONSULTING, wurde im Juli 2015 als Prozessberater im Förderprogramm unternehmensWert:Mensch autorisiert.

Verleihung des Innovationspreises 2015

Zum Anlass des 22. Innovationstages des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wurden besonders herausragende ZIM-Projekte in vier Kategorien ausgezeichnet.

Newsletter Innovation 01-2015

Sehr geehrte Damen und Herren, ein Drittel des deutschen Wirtschaftswachstums wird durch Innovationen verantwortet. Informieren Sie sich zu Neuigkeiten in den Themen Innovation und Technologieförderung für kleine und mittelständische Unternehmen und zu DORUCON.

Steigerung des ZIM-Budgets 2015

Einhergehend mit den neuen Richtlinien ändert sich 2015 auch das Budget des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand.

Ausrichtung des 22. Innovationstages des BMWi

Am 11. Juni 2015 lud das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zum 22. Innovationstag in Berlin-Pankow ein.

DORUCON ist Mitglied im IBWF

Im Juni 2015 wurde Dr. Jörg Rupp im IBWF-Beraternetzwerk für den Mittelstand aufgenommen. Das IBWF (Institut für Betriebsberatung, Wirtschaftsförderung und -forschung e.V.) ist das größte, fachübergreifende und flächendeckende Beraternetzwerk in Deutschland. Es stellt mittelständischen Unternehmen qualifizierte, auf den Mittelstand spezialisierte Berater zur Verfügung. Da die Bezeichnung des Unternehmensberaters in Deutschland nicht geschützt ist, hat das

DORUCON ist Mitglied im IBWF →

Projektträger für ZIM 2015 bestellt

Zum 01.06.2015 wurde ein Projektträger für die Bearbeitung von ZIM-Anträgen von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bestellt. Der neue Projektträger ist zuständig für die Richtlinien des neuaufgelegten Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand.

22. Innovationstag Mittelstand des BMWi

Zum 22. Mal richtet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) den Innovationstag Mittelstand. Dieser findet am 11. Juni 2015 statt. Am 11. Juni 2015 richtet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Verbindung mit der Leistungsschau „im Grünen“ den Innovationstag Mittelstand auf dem Freigelände der AiF Projekt GmbH in Berlin-Pankow aus. Dort werden bereits

Start von ZIM-Umfrage

Das RKW Kompetenzzentrum führt ab Anfang Mai eine Online-Befragung zu beendeten ZIM-Projekten durch. Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt das RKW Kompetenzzentrum eine Online-Befragung von allen 2013 beendeten ZIM-Förderprojekten durch. Die Umfrage zielt auf das generieren einer Basis für eine aussagekräftige Analyse der Wirkung und Nachhaltigkeit des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand ab.

ZIM-Anträge können ab dem 15.05.2015 eingereicht werden

Am 09.04.2015 veröffentlichte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Neuigkeit, dass Anträge für eine Förderung des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) ab dem 15.05.2015 eingereicht werden können. Aktuell ist das Ausschreibungsverfahren für den Projektträger noch am Laufen. Das BMWi wird bis zum 15.05.2015 bekannt geben, an wen die Anträge zu richten sind. Die endgültigen

Neu: ISO 9001:2008 Zertifizierung

DORUCON – DR. RUPP CONSULTING wurde am 09.03.2015 vom TÜV-Süd mit der ISO 9001:2008 zertifiziert.

Die wichtigsten Neuerungen der ZIM-Förderung 2015

Die Neuauflage des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) bringt einige Veränderungen mit sich mit. So wurden auch einige der Vorrausetzungen für eine Antragsstellung überarbeitet. Eine Zusammenfassung dieser Veränderungen können Sie hier lesen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Mehr als 15 Jahre Erfahrung
  • Maximale Erfolgsquote
  • Vom BMWi im Programm go-inno autorisiert
  • TÜV zertifiziert

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Referenzen

  • Klasse Arbeit!
    Sebastian Zenetti, GF, YOU MAWO GmbH
  • Herausragende Betreuung von Beginn an bis hin zum Abschluss.
    Nikolai Boldt, GF, Qeridoo GmbH
  • Ich wüsste nicht, was hätte besser laufen sollen.
    Gerd Schorn, GF, Fa. Erlmann
  • Wir werden Sie weiter empfehlen.
    Manfred Reimann, GF, Fa. RS Schwarze

  • Qualität ist uns wichtig