Industrie 4.0 im Mittelstand – Zuschussprogramm

Noch bis zum 15. Januar 2018  können kleine und mittlere Unternehmen eine Projektskizze für Projekte mit Bezug zu Testumgebungen im Bereich IoT (Internet of Things), Industrie 4.0 und cyber-physische Anwendungen einreichen. Je nach Unternehmensgröße werden 40% bis 50% der Projektkosten gefördert, mit einer maximalen  Höhe von 100.000 Euro.  Das Antragsverfahren ist zweistufig und besteht aus einer Projektskizze und einem

Förderung für Industrie 4.0 und Testumgebungen - mehr... →

BMBF-Förderprogramm: Zuschüsse für Innovationsprojekte im Bereich neue Werkstoffe

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine neue Bekanntmachung zur „Werkstoffplattform Hybride Materialien – Neue Möglichkeiten, Neue Marktpotenziale (HyMat)“ veröffentlicht. Gefördert werden Technologie- und Innovationsprojeke, die sich mit der Entwicklung von neuen Materialien und Werkstoffen beschäftigen. Die Einreichungsfristen für Anträge werden noch bekannt gegeben.

Lesen Sie mehr zu Zuschüssen im Bereich neue Werkstoffe →

Ihre Vorteile im Überblick

  • Mehr als 15 Jahre Erfahrung
  • Maximale Erfolgsquote
  • Vom BMWi im Programm go-inno autorisiert
  • TÜV zertifiziert

Referenzen

  • Ich wüsste nicht, was hätte besser laufen sollen.
    Gerd Schorn, GF, Fa. Erlmann
  • Wir werden Sie weiter empfehlen.
    Manfred Reimann, GF, Fa. RS Schwarze

  • Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

    Qualität ist uns wichtig

    ZIM ZIM
    go-inno TÜV IBFW Offensive Mittelstand Offensive Mittelstand KMU Rupp KMU Berater
    Autoregion
    bioplus logo
    Show Buttons
    Hide Buttons