Investitionsförderung

Beratung & Investitionsförderung

Business photo created by pch.vector – www.freepik.com

Investitionsbedarf entsteht unter anderem dann, wenn ein Unternehmen expandiert. Wachstum bringt also auch Investition mit sich. Für diese Phase gibt es sowohl vom Bund als auch von den Ländern einige Programme zur (einzelbetrieblichen) Investitionsförderung. In unserer Beratung finden wir den geeigneten Zuschuss Ihrer Investition.

Was wird gefördert?

Investitionsförderungen bzw. Investitionszuschüsse sind Zuwendungen aus öffentlicher oder privater Hand, mit der wirtschaftliche oder politische Ziele verfolgt werden.

Die Förderungen unterstützen investierende Unternehmen bei der Neuanschaffung bzw. Herstellung von Vermögensgegenständen und bei aufwandswirksamen Maßnahmen. Die Zuschüsse sind durch die Förderrichtlinien der Förderprogramme bedingt – erfüllen die Investoren die jeweiligen Voraussetzungen, somit wird der Zuschuss gewährt.

Dabei können Investitionen, sowohl einzelbetrieblich als auch gemeinsam, unterschiedlicher Natur sein, beispielsweise:

  • Gebäude und Grundstücke
  • Maschinen, Geräte und Anlagen
  • Investitionen in die Infrastruktur, z.B. in die IT
  • Weiter- oder Neuentwicklung von Produkten und Prozessen
  • Investitionen in neue Betriebsmittel
  • und vieles mehr.

Investitionszuschüsse wirken wie Eigenkapital und können somit die Finanzierungsstruktur und die Rentabilität des Vorhabens positiv beeinflussen. Somit steigt zudem die Bonität des Unternehmens.

Wie wird gefördert?

Abhängig von der jeweiligen Investitionsförderung können sowohl die Investitionskosten als auch Personalkosten gefördert werden. Als Bemessungsgrundlage dienen zumeist die Kosten der Investition. Diese werden dann prozentual, je nach Förderprogramm und Richtlinie, bezuschusst.

Wer kann die Investitionsförderung beantragen?

Die Förderprogramme fördern sowohl kleine, mittlere als auch große Unternehmen. Außerdem werden einzelbetriebliche Investitionen, als auch gemeinschaftliche Anschaffungen gefördert. Details zu den Voraussetzungen und Größenbeschränkungen geben die jeweiligen Richtlinien der Förderprogramme zur Investitionsförderung vor.

Vor allem in strukturschwachen Regionen der Bundesrepublik können die Investitionszuschüsse beantragt werden – mehr dazu erfahren sie unter der GRW Förderung.

Arten der Investitionsförderung

Die Fördermittellandschaft entwickelt sich stetig weiter – deswegen können wir an dieser Stelle nicht alle Förderprogramme zur Investitionsförderung auflisten. Außerdem bieten die Länder landesspezifische Förderungen an. In unserer Beratung finden wir in jedem Fall die für Sie geeignete Förderung und beraten Sie zudem hinsichtlich Auswahl, Beantragung und Abwicklung. Eine Auswahl an Förderprogrammen finden Sie außerdem hier:

Digital jetzt – Investitionsförderung für KMU

  • für kleine und mittelständische Unternehmen, die zwischen drei und 499 Mitarbeiter beschäftigen, mit Sitz in Deutschland
  • fördert u.a. Investitionen in die digitale Infrastruktur des Unternehmens
  • maximale Förderung: 50.000 Euro
  • bis zu 70 Prozent Zuschuss
  • Förderquoten abhängig von Unternehmensgröße und -standort

DigitalStarter Saarland

  • für kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz, Niederlassung oder Betriebsstätte im Saarland
  • fördert digitale Investitionen
  • bis zu 35 Prozent Zuschuss
  • maximale Förderung: 10.000 Euro
  • Hinweis: Ähnliche Programme gibt es in weiteren Bundesländern. Kontaktieren Sie uns!

GRW Förderung

  • kleine, mittlere und große Unternehmen strukturschwacher Regionen
  • fördert Investitionen, die langfristig Arbeitsplätze schaffen und sichern
  • bis zu 35 Prozent Zuschuss

Zukunftsinvestitionen der Fahrzeugindustrie (KoPa 35c)

  • Rahmen: Konjunkturpaket Ziffer 35c
  • 3 Module zur Förderung der Zukunftsinvestitionen der Automobilbranche
  • 1,5 Milliarden Euro Fördervolumen für 2020 – 2024

Weitere Programme finden Sie zudem mit Hilfe der Stichwortsuche:

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Kontaktieren Sie uns per Mail oder per Telefon unter +49 681 976 898-10 und vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin.

Investitionsförderung: Beratung nutzen

Investitionsförderung - Beratung und Beantragung in einer Hand

Wir suchen die bestmögliche Lösung für unsere Kunden. Durch unserer erfolgsbasiertes Honorarmodel haben Sie somit die Sicherheit, dass Ihr Interesse an erster Stelle steht. Sie planen eine Investition und sind auf der Suche nach der geeigneten Förderung? Dann sprechen Sie uns gerne an oder verwenden Sie zusätzlich unseren kostenfreien Fördercheck.

In unserer kostenfreien Erstberatung prüfen wir dann Ihr Vorhaben auf mögliche Förderprogramme und sprechen unsere Empfehlung aus.

Außerdem beinhaltet unsere Beratung zur Investitionsförderung einen Full-Service, das bedeutet sowohl die Beantragung als auch Abwicklung der Förderung liegt in unseren Händen, sodass Sie keinerlei Aufwand haben.