Bares Geld für Innovation

Beitrag von DORUCON Geschäftsführer Dr. Jörg Rupp zur ZIM Förderung in der Februarausgabe 2020 der Verbandszeitschrift „DER Mittelstand“ des BVMW.

F&E Zuschüsse als weitere Säule der Finanzierung

In einem Kapitel im Buch Life Sciences 2016/17 – Kaptial, Recht, Trends im Rahmen des BioPlus Netzwerks berichtet Dr. Jörg Rupp über die Erweiterung der Unternehmensfinanzierung mit Hilfe von Zuschüssen sowie deren Bedeutung auf volkswirtschaftlicher als auch betriebswirtschaftlicher Ebene.

Artikel zum effektiven Wissenstransfer durch Digitalisierung

In einem Artikel im Beratermagazin Die KMU-Berater spricht Dr. Jörg Rupp über die effektive Gestaltung des Wissentransfers für Kleine und Mittelständische Unternehmen.

Mehr zu einem effektiven Wissenstransfer →

Artikel zur Finanzierung von Forschung und Entwicklung im Unternehmermagazin der Creditreform

Dr. Jörg Rupp spricht in einem Artikel im Unternehmermagazin der Creditreform über Möglichkeiten für Unternehmen zur Finanzierung von F&E mit Fördermitteln. Er benennt dabei sowohl Kreditprogramme als auch Förderprogramme wie z.B. ZIM. 

Das neue ZIM

In der sechsten Ausgabe des NWB-Magazins „Betriebswirtschaftliche Beratung“ berichtet Herr Dr. Jörg Rupp ausführlich über das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), das in diesem Jahr neu aufgesetzt wurde.

Innovationswettbewerbe als Chance

In der ersten Ausgabe der KMU-Berater News 2015 berichtet Dr. Jörg Rupp von DORUCON – DR. RUPP CONSULTING GmbH von den verschiedenen Arten von Innovationswettbewerben und welche Vorteile eine Teilnahme an einem Innovationswettbewerb für ein Unternehmen mit sich bringt.

ZIM – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

In der zweiten Ausgabe der KMU-Berater News 2015 erklärt Dr. Rupp von DORUCON – DR. RUPP CONSULTING GmbH was genau das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) ist und wer auf welche Art und Weise damit gefördert werden kann.

Innovationsberatung: Ein typischer Projektverlauf

In der ersten Ausgabe der KMU-Berater News 2015 berichtet Herr Dr. Jörg Rupp von DORUCON – DR. RUPP CONSULTING GmbH über den typischen Ablauf einer Innovationsberatung.

Scenario Planning for the European Small Capacity Sorption Cooling Industry: Strategies in an uncertain environment

Die Strategiestudie beschäftigt sich mit der Zukunft der Europäischen Sorptionskälteindustrie. Um der unsicheren Zukunft gerecht zu werden, wurde sie mit Hilfe der Szenario Planung Methode erstellt. Dr. Jörg Rupp hat die Studie verfasst. Mitgewirkt haben mehr als 25 Experten aus Industrie, Forschung, Medien und Beratungsinstituten. Abstract: Sorption cooling is a technology that generates cold for

Scenario Planning for the European Small Capacity Sorption Cooling Industry: Strategies in an uncertain environment

Die Strategiestudie beschäftigt sich mit der Zukunft der europäischen Sorptionskälteindustrie. Um der unsicheren Zukunft gerecht zu werden, wurde sie mit Hilfe der Szenario-Planungs-Methode erstellt. Verfasst wurde sie von Dr. Jörg Rupp. Mitgewirkt haben mehr als 25 Experten aus Industrie, Forschung, Medien und Beratungsinstituten. Abstract: Sorption cooling is a technology that generates cold for cooling and

Ihre Vorteile im Überblick

  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung
  • Maximale Erfolgsquote
  • Vom BMWi im Programm go-inno autorisiert
  • TÜV zertifiziert

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Referenzen

  • Ich wüsste nicht, was hätte besser laufen sollen.
    Gerd Schorn, GF, Fa. Erlmann
  • Wir werden Sie weiter empfehlen.
    Manfred Reimann, GF, Fa. RS Schwarze

  • Qualität ist uns wichtig

    ZIM ZIM
    go-inno TÜV IBFW Offensive Mittelstand Offensive Mittelstand KMU Rupp KMU Berater
    Autoregion
    bioplus logo