ZIM Einzelprojekte

Die BMWi Förderung Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand bietet Unternehmen die Option, einzelbetriebliche FuE-Vorhaben fördern zu lassen. ZIM Einzelprojekte sind FuE-Projekte, die von Unternehmen im Alleingang, also ohne Partner, erarbeitet werden.

Konjunkturpaket stärkt Automotive Branche (Kopa 35c)

Das im Sommer letzten Jahres vom BMWi veröffentlichte Konjunkturpaket kündigte in Ziffer 35c (KoPa 35c) die Förderung der Automotive Industrie an. Im Fördertopf sind nun 1,5 Milliarden Euro, die somit für Innovationen und Investitionen der Automobilindustrie bereit stehen.

ZIM Kooperationsprojekte

ZIM Kooperationsprojekte bieten Unternehmen die Möglichkeit, mit einem oder mehreren Unternehmen und Forschungseinrichtungen gemeinsam an einem FuE-Projekt zu arbeiten. Ein gemeinsamer Kooperationsvertrag regelt die Zusammenarbeit.

Anträge zur Forschungszulage beim Finanzamt einreichen

Ab 1. April können Unternehmen Anträge zur Forschungszulage beim zuständigen Finanzamt stellen. Dafür muss die zuvor ausgestellte Bescheinigung vorliegen.

Ergebnisse des EIC Accelerator Pilot

Im europaweiten Vergleich und mit 139 Millionen Euro an Fördergeldern belegt Deutschland Platz zwei im EIC Accelerator Pilotprogramm.

Kopa 35c Beratung zur Förderung der Fahrzeugindustrie

Im Konjunkturpaket Ziffer 35 c – kurz Kopa 35c – sind drei neue Fördermöglichkeiten für Zukunftsinvestitionen der Fahrzeugindustrie verankert. Dafür steht ein Fördervolumen von 1,5 Milliarden Euro bis 2024 bereit. In unserer Kopa 35c Beratung führen wir Sie durch die Beantragung und Abwicklung der Fördermittel Ihres FuE-Projektes sowie Ihrer Investition.

ZIM Zuschüsse – so hoch sind die Fördergelder

Die Höhe der ZIM Zuschüsse ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Neben den Fördersätzen und Kosten spielen bei der Festlegung der ZIM Fördergelder außerdem die Unternehmensgröße, der Standort und der Projektumfang eine Rolle.

KI4KMU – Methoden der künstlichen Intelligenz in KMU

Mit der Förderung von Projekten zum Thema Erforschung, Entwicklung und Nutzung von Methoden der Künstlichen Intelligenz in KMU (KI4KMU) fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung innovative Projektideen zum Einsatz von KI in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

ZIM Netzwerke

ZIM Netzwerke bieten die notwendige Plattform für den Austausch zwischen Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen, die über Experten Know-How an verschiedenen Stellen der Wertschöpfungskette verfügen. Kombiniert man dieses Spezialwissen, entstehen starke Partnerschaften mit großem wirtschaftlichen Erfolg.

ZIM Budget erhöht auf 633 Mio. Euro

Für das Haushaltsjahr 2021 erhöht das Bundeswirtschaftsministerium das Budget der ZIM Förderung auf 633 Millionen Euro. Mit Hilfe der ZIM Zuschüsse können KMU somit die Risiken ihrer Entwicklungsvorhaben minimieren.

10 Schritte zur erfolgreichen Kommunikationsstrategie

In 10 Schritten zur erfolgreichen Kommunikationsstrategie – wie das funktioniert, erklären Olaf Mehlhose und Daniel Zinner, Co-Founder der Kommunikations-Agentur Kiez Digital im Gastbeitrag.

ZIM Voraussetzungen – das sind die Förderbedingungen

Die Voraussetzungen der ZIM Förderung – wer kann einen ZIM Antrag stellen und was gibt es zu beachten?

Zukunftsinvestitionen der Fahrzeugindustrie und Zulieferer

Für Zukunftsinvestitionen der Fahrzeugindustrie erarbeitet das BMWi drei neue Fördermodule. Dafür stellt der Bund einen Fördertopf in Höhe von 1,5 Milliarden Euro, verteilt auf die Jahre 2020 bis 2024, zur Verfügung.

ZIM beantragen und von Innovationsförderung profitieren

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) ist das größte Förderprogramm der Bundesregierung für Innovation sowie Forschung und Entwicklung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Hilfe unserer Beratung ZIM beantragen und so von der Innovationsförderung profitieren.

ZIM Leistungen zur Markteinführung

Innovationen sind erst dann erfolgreich, wenn sie am Markt platziert sind. Deshalb können können Unternehmen bei bewilligten ZIM Projekten eine zusätzliche Förderung von Leistungen zur Markteinführung beantragen.

IGP Innovationsförderung – dritter Förderaufruf

Ab 24. November startet die dritte Förderrunde der IGP Innovationsförderung (Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen) – nun mit Schwerpunkt in den Bereichen Bildung und Informationszugang mit hohem „sozialem Impact“. Bis 2. Februar 2021 können Anträge zur Förderung eingereicht werden.

Die neue Forschungszulage beantragen: Wer, wie, wo?

Diese und weitere Fragen rund um die Beantragung der neuen Forschungszulage beantwortet Jörg Rupp im BVMW Webimpuls – den kompletten Vortrag gibt’s hier im Video zum nachsehen.

Kennt ihr schon… Melanie?

Meine Arbeit Seit zwei Jahren bin ich im Back-Office tätig, dem „Herzstück“ unserer Firma. Dort halten wir die Fäden zusammen und sind die zentralen Ansprechpartner für Kollegen, Kunden, Dienstleister und Partner.

Forschungszulage beantragen

Unternehmen können nunmehr die neue Forschungszulage beantragen. Das Forschungszulagengesetz (FZulG) regelt das zweistufige Antragsverfahren für die neue steuerliche Förderung. Die Forschungsförderung erstattet Unternehmen 25 Prozent der Personalkosten ihrer FuE-Vorhaben in Form einer Steuerrückzahlung. Das Antragsverfahren 1. Bescheinigung beantragen: die Bescheinigungsstelle Im ersten Schritt sieht das Forschungszulagengesetz eine Bescheinigung, sprich ein Nachweis der Forschungstätigkeit bzw. der

ZIM Projekte – Möglichkeiten der Innovationsförderung

ZIM Projekte eröffnen Antragstellern verschiedene Möglichkeiten der Projektförderung. Ob ein FuE-Projekt im Alleingang, in Kooperation oder im Netzwerk durchgeführt wird – das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand bringt einige Vorteile für KMU und Forschungseinrichtungen mit sich.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung
  • Maximale Erfolgsquote
  • Vom BMWi im Programm go-inno autorisiert
  • TÜV zertifiziert

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Qualität ist uns wichtig