Förderung der Mikroelektronik-Forschung im Rahmen von ECSEL

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) nimmt am europäischen Forschungsprogramm Electronic Components and Systems for European Leadership (ECSEL) teil. Intention des bis 2024 laufenden Programms ist es, den europäischen Anteil am Gesamtweltmarktanteil der Mikroelektronik wesentlich zu steigern. Hierfür soll die Forschung und Entwicklung (FuE) von Elektroniksystemen vor allem durch die Einbindung von Partnern gefördert

Mehr erfahren über die Förderung der Mikroelektronik-Forschung durch ECSEL →

Nationale Konferenz zum Europäischen Forschungsraum

Am 14. Mai 2019 findet in Berlin die nationale Konferenz zum Europäischen Forschungsraum statt. Dieser wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMB) veranstaltet und informiert unter anderem zu den verschiedenen Möglichkeiten der Innovationsförderung. Der Fokus liegt hierbei auf Innovationen, die innerhalb der Europäischen Union realisiert werden. Wo und wann findet die Konferenz statt? Die

Mehr zur Nationalen Konferenz zum Europäischen Forschungsraum lesen →

Computer-Aided Photonics

Bei Computer-Aided Photonics handelt es sich um ein Förderprogramm, das die Entwicklung von innovativen Systemen im Bereich Photonik unterstützt. Initiiert wurde das Programm Computer-Aided Photonics – Ganzheitliche Systemlösungen aus photonischen Verfahren und digitaler Informationsverarbeitung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Es richtet sich in erster Linie an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), genauso jedoch an

Hier mehr über das BMBF-Förderprogramm "Computer-Aided Photonics" erfahren →

Zuschüsse für technologische Innovationsprojekte

Ein Innovationsvorhaben zu stemmen ist vor allem auch finanziell eine große Herausforderung. Durch Zuschüsse lässt sich dabei nicht nur das finanzielle Risiko eines Innovationsprojekts abmildern, sie bringen auch eine Reihe weiterer Vorteile mit sich. So wirken Zuschüsse wie Eigenkapital und können somit das wirtschaftliche Eigenkapital, das Rating und die eigene Bonität verbessern, was die Kreditbereitstellung

Mehr zu den Fördermöglichkeiten für technologische Innovationsprojekte lesen →

Innovationstag Mittelstand des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)

Innovationen sind für Unternehmen von zentraler Bedeutung. So können mit Hilfe von Innovationsprojekten nicht nur neue Produkte entwickelt und der Absatzmarkt erweitert werden. Auch neue Kunden werden auf diese Weise gewonnen und es wird eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit bewirkt. Inspirationen für Innovationsprojekte liefert dabei beispielsweise der Innovationstag Mittelstand des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie),

Jetzt mehr lesen über die Vorstellung erfolgreicher Innovationsprojekte am BMWi-Innovationstag Mittelstand →

Technologieförderung: Der Modernitätsfond (mFUND) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Mit dem Modernitätsfond (mFUND) fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen der Technologieförderung Forschungsvorhaben, die auf eine innovative Anwendung von BMVI-relevanten Daten durch eine großflächige Nutzbarmachung und Vernetzung derselben abzielen. Dafür stellt das Bundesministerium bis 2020 ungefähr 150 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung. mFUND-antragsberechtigt sind unter anderem Unternehmen, aber auch

Jetzt mehr zum Modernitätsfond (mFUND) lesen →

Veranstaltung „Horizont 2020 für Einsteigerinnen und Einsteiger“

Das Förderprogramm Horizont 2020 der Europäischen Kommission ist innerhalb Europas das größte Innovations- und Forschungsförderprogramm. Horizont 2020, dessen Programmvolumen insgesamt 80 Milliarden Euro beträgt, ist zudem mit diversen Programminstrumenten ausgestattet. Um das Förderprogramm Horizont 2020 kennenzulernen, bietet das Bundesministerium für Bildung und Forschung für alle Interessierten die Veranstaltungsreihe „Horizont 2020 für Einsteigerinnen und Einsteiger“ an.

Mehr über die Veranstaltung "Horizont 2020 für Einsteigerinnen und Einsteiger" erfahren →

Fernstudienkurs „Patent- und Innovationsschutz Officer/Manager“ (PATINS)

Zum Wintersemester 2018/2019 startet erstmals der Fernstudienkurs „Patent- und Innovationsschutz Officer/Manager“ (PATINS), in dessen Rahmen ein Universitätszertifikat erworben werden kann.  Der Studienkurs findet in Kooperation zwischen der Universität des Saarlandes und deren Patentverwertungsagentur sowie in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung statt. Interdisziplinäre Experten auf dem Gebiet Patent- und Innovationsschutz vermitteln dabei

Mehr zum Artikel "Fernstudienkurs „Patent- und Innovationsschutz Officer/Manager“ (PATINS)" →

Bundesregierung schafft Siebtauflage des Energieforschungsprogramms

Im September 2018 hat die Bundesregierung das Förderprogramm „Innovationen für die Energiewende“ initiiert. Dieses fungiert bereits als siebte Neuauflage des Energieforschungsprogramms. Mit einem totalen Fördervolumen von sieben Milliarden Euro wird das Förderprogramm maßgeblich dazu beitragen, innovative Energietechnologieprojekte und damit die Energiewende voranzutreiben. Wer kann eine Förderung durch das Programm „Innovationen für die Energiewende“ erhalten? Das

Mehr zum Artikel "Bundesregierung schafft Siebtauflage des Energieforschungsprogramms" →

Das Umweltinnovationsprogramm (UIP) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Das Umweltinnovationsprogramm (UIP) ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, dessen derzeitiges jährliches Fördermittelvolumen 25 Millionen Euro beträgt. UIP fördert dabei erstmalige und großtechnische Innovationen, die sich entlastend auf die Umwelt auswirken. Prinzipiell ist eine Förderung durch das Umweltinnovationsprogramm für jeden möglich, ist aber vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr zum Artikel "Das Umweltinnovationsprogramm (UIP) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)" →

Ihre Vorteile im Überblick

  • Mehr als 15 Jahre Erfahrung
  • Maximale Erfolgsquote
  • Vom BMWi im Programm go-inno autorisiert
  • TÜV zertifiziert

Referenzen

  • Ich wüsste nicht, was hätte besser laufen sollen.
    Gerd Schorn, GF, Fa. Erlmann
  • Wir werden Sie weiter empfehlen.
    Manfred Reimann, GF, Fa. RS Schwarze

  • Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

    Qualität ist uns wichtig

    ZIM ZIM
    go-inno TÜV IBFW Offensive Mittelstand Offensive Mittelstand KMU Rupp KMU Berater
    Autoregion
    bioplus logo
    Show Buttons
    Hide Buttons