Businessplan-School: Von der Idee zum Geschäftsplan

Businessplan School

Vom 22. bis 30. Oktober 2019 findet am Campus der Universität des Saarlandes die Veranstaltung ,,Businessplan-School: Von der Idee zum Geschäftsplan“ statt. Den Gründern wird innerhalb einer Woche vermittelt, wie sie ihr eigenes Unternehmen gründen und ihren persönlichen Businessplan erstellen. Als Experte wird den Anwesenden Dr. Jörg Rupp Geschäftsführer der DORUCON – DR. RUPP CONSULTING GmbH zur Seite stehen.

Das Programm der Businessplan-School

Programm der Business Plan School

TerminThema
Dienstag 22.10.2019 16-20 UhrEine Idee wird zum Geschäftsmodell
Der erste Tag widmet sich dem Sammeln von Informationen um eine Struktur zu erarbeiten und die Idee zu konkretisieren. Anhand des ,,Business Model Canvas“ werden die strategischen Ziele analysiert und visualisiert.
Mittwoch 23.10.2019 16-20 Uhr Das Erstellen des Businessplan
Am zweiten Tag präsentieren Ihnen die Experten die Inhalte, die Werkzeuge und den Aufbau des Businessplan. Ihnen wird geschildert in welchem Rahmen sie Inhalte interessant aufbereiten und darstellen sowie wie sie den Businessplan nutzen können.
Donnerstag 24.10.2019 16-20 Uhr Positionierung des Angebots auf dem Markt
Am dritten Tag erarbeiten Sie den Schwerpunkt, wie Sie im Bezug auf Ihre Mitbewerber, Ihr Angebot am besten auf dem Markt positionieren. Sie gestalten gemeinsam die Markt-, Wettbewerbs- und die Zielgruppenanalyse ihrer Geschäftsidee.
Freitag 25.10.2019 16-20 Uhr Erarbeitung des Finanzplans
Die Finanzierung ist einer der wichtigsten Aspekte der Gründung neben der Entwicklung ihrer Idee. Bevor sie dem Banker präsentiert werden, werden wir gemeinsam mit Ihnen die Belastbarkeit der Zahlen, Fakten und Daten prüfen. Dazu gehört das Behandeln der Themen Investitions- und Personalplanung, Gewinn- und Verlustrechnung, Liquiditätsplanung, Kapitalbedarf, Planbilanz. Wir vermitteln Ihnen die Fähigkeit die Erfolgschancen Ihres Vorhabens selbst kritisch zu prüfen.
Montag 28.10.2019 16-20 Uhr Überzeugen im Finanzierungsgesprächs
Am fünften Tag stellen wir Ihnen verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten vor. Ihnen werden Argumentationstechniken und rhetorische Werkzeuge übermittelt, um bei einem Gespräch mit der Bank oder bei Investoren zu überzeugen.
Dienstag 29.10.2019   16-20 Uhr Vorbereitung eines Trainings-Pitches
Am vorletzten Tag erhalten Sie die Möglichkeit ihren Businessplan auszuarbeiten und sich auf die Präsentation und die Durchführung des Pitches vorzubereiten.
Mittwoch 30.10.2019 16-20 UhrShowdown: Pitch und Feedback
Der letzte Tag dient Ihnen dazu, eine Jury aus Finanziers und Investoren von Ihrer erarbeiteten Idee, mit der erstellten Präsentation, zu überzeugen.

Die Teilnehmer können innerhalb der beiden Veranstaltungswochen die Büroräume und Infrastruktur im Starterzentrum der KTW nutzen. Währenddessen stehen die Berater/innen vom Gründer-Campus Saar den Gründern zur Seite.

Organisatorisches zur Businessplan-School

Für Gründer die an ihrer eigenen Idee arbeiten wollen fällt ein Kostenbeitrag von 100 Euro an. Studierende genießen einen geringeren Beitrag in Höhe von 50 Euro. Lediglich 10 Euro fallen für alle Teilnehmer an, welche an der Idee eines Anderen mitarbeiten wollen.

Die Anmeldemöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der KTW ( Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer).

Weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten und Finanzierung von Projektideen

Sie planen ein Projekt bzw. haben eine Idee und suchen nach passenden Fördermitteln? Kontaktieren Sie uns – wir verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Technologie- und Innovationsförderung. Wir freuen uns auf Sie!

Zusätzlich finden Sie auf unseren Infoseiten weitere Informationen zu Förderprogrammen, z.B. steuerliche Forschungsförderung WIPANO Patentförderung und go-inno-Innovationsgutscheine für geförderte Beratung.

Oder nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Fördercheck.