Der EU Innovation Fund

Die EU hat sich mit dem Pariser Klimaabkommen das Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, unterstützt der EU Innovation Fund Unternehmen dabei, Klimatechnologien – „clean tech“ – auf den Markt zu bringen.

Insgesamt investiert die EU über 10 Milliarden Euro in eine klimaneutrale Zukunft. Somit ist das Förderprogramm eines der größten für Klimaschutztechnologien. Geförderte Projekte können mit Hilfe des Programms eine Förderung in Millionenhöhe erhalten.

EU Innovation Fund DORUCON

Ihre Technologie hat das Potenzial, den europäischen Klimaschutz mitzugestalten? Starten Sie mit DORUCON als Fördermittelexperte an Ihrer Seite Ihren Förderantrag und steigern Sie somit Ihre Chancen auf den Markteintritt.

Was fördert der EU Innovation Fund?

Gefördert werden Unternehmen deren innovative Projekte an der Schwelle zur Marktreife stehen, wie z.B. der Vertrieb von neuen Technologien an Pilotkunden. Dabei fördert der EU Innovation Fund bahnbrechende Demonstrationsprojekte in den Bereichen:

  • Erneuerbare Energien
  • Energieintensive Industrien
  • Energiespeicherung
  • Kohlenstoffabscheidung, -nutzung und -speicherung

Bei den Zuschüssen des Innovationsfonds handelt es sich also nicht um eine Förderung für Forschungs- und Entwicklungsprojekte, sondern um eine Förderung für Demonstrationsprojekte. Ziel ist es außerdem, erste industrielle Umsetzungen voranzutreiben und zu kommerzialisieren, sprich Unternehmen den Markteintritt zu ermöglichen.

Förderaufrufe

Der Innovation Fund fördert zwei Arten von Projekten:

Large-scale projects

Bereits im Oktober 2021 startete der Förderaufruf für große Projekte. Dabei werden Projekte mit Volumina von mehr als 7.5 Millionen Euro gefördert. Die EU stellt dazu 1.5 Milliarden Euro Fördermittel zur Verfügung. Das sind 50 Prozent mehr als noch im letzten Förderaufruf im Jahr 2020. Stichtag für die Einreichung ist der 3. März 2022.

Wir empfehlen also: Starten Sie frühzeitig mit der Planung Ihrer Zuschüsse. Kontaktieren Sie uns

Small-scale projects

Der zweite Förderaufruf für kleinere Projekte startet am 15. März 2022 und wird voraussichtlich bis August 2022 zur Einreichung von Förderanträgen geöffnet sein. In diesem Förderaufruf werden Projekt mit einem Investitionsaufwand zwischen 2.5 und 7.5 Millionen Euro mit 60 Prozent des Kapitalaufwands bezuschusst. Das Antragsverfahren ist einstufig. Insgesamt wird ein Budget von 100 Millionen Euro bereitgestellt.

Wer kann den EU Innovation Fund beantragen?

Antragsberechtigt sind Unternehmen, die Verantwortung des Innovationsprojektes tragen. Projekte sind also einzelbetrieblich oder auch in kleinen Verbundprojekten möglich. Das Unternehmen muss einen Sitz in einem EU-Mitgliedsstaat, Norwegen oder Island haben.

So unterstützt Sie DORUCON bei Ihrem Innovation Fund Antrag

EU Innovation Fund Consulting DORUCON

DORUCON verfügt über 10 Jahre Erfahrung in der Beantragung von Fördermitteln für Unternehmen. Somit profitieren Sie auch beim EU Innovation Fund von unserer Expertise sowohl bei der Projektevaluierung, der Beantragung, als auch bei der Abwicklung des Projekts. So können Sie sich auf Ihr Projekt fokussieren und wir kümmern uns um die Ausarbeitung des Antrags, so dass er die Gutachter überzeugt.

Starten Sie jetzt mit unserer Fördermittelberatung und füllen Sie unseren kostenfreien Fördercheck aus.

Infos der EU zur Förderung – zur EU Webseite

Sie haben ein FuE-Projekt und möchten dafür eine Förderung beantragen? Mehr dazu unter Innovationsförderung