ZIM oder Forschungszulage?

DORUCON mit einem Gastbeitrag im RKW Blog: Forschung und Förderung – ZIM oder Forschungszulage? Welche Förderung eignet für welches Unternehmen?

Den kompletten Artikel gibt es beim RKW Kompetenzzentrum zum Nachlesen: Forschung und Förderung: ZIM oder Forschungszulage?

Zusammenfassung

Seit Beginn dieses Jahres wurde die Förderlandschaft in Deutschland um das Instrument der steuerlichen Forschungsförderung erweitert. Zudem bieten Förderprogramme wie beispielsweise das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), attraktive Möglichkeiten der Projektförderung. DORUCON Geschäftsführer Dr. Jörg Rupp erläutert im Gastbeitrag, für wen sich welche Förderung eignet und wie sich die Beantragung gestaltet.

Die Instrumente

ZIM oder Forschungszulage?

Wenn man über eine Förderung nachdenkt, stellt sich die Frage, welches Förderprogramm das richtige für das Unternehmen ist. Ein großer Unterschied zwischen ZIM und der steuerlichen Forschungsförderung ist, wie die Förderung erfolgt.

Die steuerliche Forschungsförderung ist eine steuerliche Rückzahlung. Somit ist ein Vorfinanzieren des Projekts nötig, bevor die Auszahlung erfolgt. Bei ZIM hingegen stehen dem Antragsteller die Mittel direkt zur Verfügung. Das bedeutet, dass der Projektstart an die Bewilligung durch die Projektträger gebunden ist. Wer sich für die Forschungszulage entscheidet, kann im Gegensatz zur ZIM Förderung direkt mit seinem Projekt starten.

Förderberatung

Das Feld der Förderprogramme ist groß und nicht für jedermann überschaubar. Beratungen bieten an dieser Stelle die notwendige Unterstützung. Wir unterstützen aktiv bei der Entscheidungsfindung welches Förderprogramm am besten passt und entlasten gleichzeitig den Antragsteller.

Fragen zur Förderung? Kontaktieren Sie uns.