ZIM Antragstellung wieder möglich

Die neue ZIM Richtlinie ist veröffentlicht und in Kraft, die Projektträger sind bekannt: Ab sofort ist die ZIM Antragstellung wieder möglich.

Was ist ZIM?

ZIM ist das größte Förderprogramm der Bundesregierung. Antragsberechtigt sind kleine sowie mittelständische Unternehmen (KMU) und Start Ups. Auch größere Unternehmen bis 1.000 Mitarbeiter können die ZIM Förderung erhalten, solange sie mit mindestens einem KMU kooperieren. Ist der Antrag bewilligt, erhalten sie Zuschüsse für ihr Projekt, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Durch die zu Beginn des Jahres neu inkraft getretene Richtlinie profitieren Antragsteller von vielen Verbesserungen. Das sind zum Beispiel höhere Fördersätze für ZIM Projekte. Außerdem erhalten Unternehmen aus strukturschwachen Regionen einen höheren Fördersatz. Durch ZIM werden, vereinfacht gesprochen, zwischen 50 und 120 Prozent der Gehaltskosten übernommen. Zudem ist es nun sogar möglich, Durchführbarkeitsstudien zu fördern. Gerade Start-Ups kommt dies entgegen.

Die ernannten Projektträger sind die EURONORM GmbH, die AiF Projekt GmbH und die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH. Für Einzelprojekte ist ab sofort die EURONORM GmbH zuständig. Kooperationsprojekte verwaltet nun die AiF Projekt GmbH und Innovationsnetzwerke stehen unter der Verwaltung der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH.

Erfahren Sie hier mehr über ZIM.

Die ZIM Antragstellung

ZIM Antragstellung

Um einen ZIM-Antrag stellen zu können, muss der Antragsteller die geltenden KMU-Kriterien der Europäischen Union erfüllen. Vorab können Antragsteller zur Klärung der Förderwürdigkeit eine Projektskizze einreichen. Wenn es dann in Richtung Antrag geht, können grundlegend drei Formen unterschieden werden:

  • ZIM-Einzelprojekte – einzelbetriebliche FuE-Projekte von Unternehmen
  • ZIM-Kooperationsprojekte – FuE-Projekte aus mindestens zwei Unternehmen oder mindestens einem Unternehmen und einer Forschungseinrichtung
  • ZIM-Innovationsnetzwerke – Netzwerkmanagmentleistungen und im Unternehmen initiierten FuE-Projekte – auch mit internationalen Partnern

Der Antrag wird beim zuständigen Projektträger eingereicht. Bei Kooperationsprojekten sind außerdem alle beteiligten Unternehmen und Forschungseinrichtungen für die ZIM Antragstellung gemeinsam verantwortlich. Sie haben Interesse an einer ZIM Antragsstellung? Hier finden Sie alle Informationen zum ZIM Antrag.

Die ZIM Antragstellung als Chance nutzen

Die Eröffnung der neuen Antragsstellung ist für viele Unternehmen in der aktuellen Lage eine große Chance, denn zur Zeit kommen durch die Krise die finanziellen Mittel zu kurz und zumeist können Mitarbeiter nicht mehr gehalten werden. An dieser Stelle bietet ZIM also eine Hilfestellung. Neue sowie liegengebliebene Projekte können nun aktiviert oder reaktiviert werden und Kapazitäten werden dadurch wieder gebunden. Es ist möglich, dass Unternehmen durch neue Ideen oder Produkte, gefördert durch ZIM, gestärkt aus der Krise gehen können. Beispielsweise mit neuen Produkten oder Dienstleistungen.

Hier erfahren Sie mehr über Ihre Chancen mit ZIM während der Krise.

Einen ZIM Antrag stellen

Wir unterstützen Sie bei der ZIM Antragsstellung. Mit unserer Erfahrung und Ihrer Idee gehen wir mit Ihnen ins Risiko. Stellen Sie uns Ihr Projekt vor und wir kümmern uns um die Förderung, Abwicklung und die ZIM Antragsstellung.