EIC-Accelerator ruft zum Green Deal auf

Die zweite Finanzierungsrunde des EIC-Accelerator Pilotprogramms startet mit dem „Green Deal“ und sucht innovative Ideen zur gesellschaftlichen Nachhaltigkeit.

Green Deal

Der Green Deal

Der sogenannte „Green Deal“ umfasst die Maßnahmen der Europäischen Kommission, um bis 2050 als erster Kontinent klimaneutral zu werden. Ein ehrgeiziges Ziel, das nun im Rahmen des Förderprogramms EIC Accelerator kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-Ups dazu auffordert, ihre Ideen und Vorschläge, die zur nachhaltigen Gesellschaft beitragen, einzureichen. Antragsfrist ist der 19. Mai 2020. Dafür hält der Europäische Innovationsrat (European Innovation Council – EIC) 252 Millionen Euro bereit. Dies entspricht etwa 35 Prozent des Gesamtbudgets.

Der Green Deal umfasst unter anderem folgende Themen:

  • Null-Schadstoff-Ziel für eine schadstofffreie Umwelt
  • Ökosysteme und Biodiversität erhalten und wiederherstellen
  • Entwicklung eines fairen, gesunden und umweltfreundlichen Lebensmittelsystems
  • Raschere Umstellung auf eine nachhaltige und intelligente Mobilität
  • Energie- und ressourcenschonendes Bauen
  • Mobilisierung der Industrie für eine saubere und kreislauforientierte Wirtschaft
  • Die Versorgung mit sauberer, erschwinglicherer und sicherer Energie

In der bisher größten Finanzierungsrunde werden also echte „Game-Changer“ Ideen gesucht, die neue Märkte erschließen und mit ihrer Innovation dazu beitragen, die Ziele des Green Deals zu erreichen.

Zur Veröffentlichung der EU Kommission

Über den EIC-Accelerator

Das Förderinstrument fördert kleine, mittlere und junge Unternehmen sowie Start-Ups der europäischen Mitgliedsstaaten. Das Programm ist technologie- und branchenoffen und bezuschusst innovative Ideen, um Markteinführungen zu beschleunigen und so langfristig Wachstum und den Beschäftigungsgrad der EU zu fördern.

Nach Einreichung der Anträge folgt die Begutachtung. Ausgewählte Kandidaten dürfen dann im Rahmen eines „Pitch Interviews“ ihr Projekt vorstellen. Wer überzeugt, erhält die Förderung.

Stichtage zur Antragseinreichung sind:

  • 18. März
  • 19. Mai (Green Deal)
  • 07. Oktober

Mehr zum Förderprogramm

It’s a woman’s world

Zur Green Deal Ausschreibung sowie zur dritten Ausschreibung mit Frist im Oktober werden Anträge, die unter weiblicher Federführung stehen, besonders berücksichtigt. Für die Einreichung als auch für die Einladung zu den Pitch Interviews soll der Anteil der von Frauen geführten KMUs bei mindestens 25 Prozent liegen.

Optimale Unterstützung

Wir unterstützen Sie bei der Antragsstellung sowie bei den Pitch Interviews. Als erfahrene Berater übernehmen wir die Antragsstellung im Full-Service, vom ersten Entwurf bis zur finalen Einreichung. Auch bei den Pitch Interviews stehen wir Ihnen unterstützend zur Seite und bereiten Sie für Ihren Termin in Brüssel vor.