DORUCON führt Freiburger Start-Up Actome zum europäischen Förder-Jackpot

20. Dezember 2022, Brüssel / Freiburg / St. Ingbert: Mit Hilfe der Unternehmensberatung DORUCON konnte das Life-Science-Start-Up Actome im EIC Accelerator, dem europäischen Förderprogramm für bahnbrechende Innovationen, überzeugen. Actome erhält nun einen Zuschuss von rund 2,5 Millionen Euro sowie Equity in Höhe von 2,3 Millionen Euro aus Brüssel.

Actome öffnet neues Kapitel in personalisierter Medizin

Biologische Prozesse bestimmen das Wohlbefinden und den Gesundheitszustand des Menschen. Diese Prozesse werden wiederum durch Proteine (das Proteom) und ihre biologische Interaktion untereinander (das Interaktom) über die Genexpression (DNA und RNA) hinaus reguliert.

Die Herausforderung: Analysen und Bewertungen, die letztlich zu Diagnosen und Therapien führen, beschränken sich bisher auf Informationen aus DNA- und RNA-Analysen, mit denen echte phänotypische Unterschiede nicht erkannt werden können. Diese können nur durch die Analyse des Proteoms und Interaktoms richtig bewertet werden. Die Analyse des Proteoms und des Interaktoms ist auf einzelne Proteine und Protein-Protein-Interaktionen (PPIs) beschränkt, bietet fast keine Informationen über posttranslationale Modifikationen (PTMs) und ist an einzelnen Zellen überhaupt nicht durchführbar.

Actome GmbH gewinnt den europäischen Förder-Jackpot | DORUCON

Die Lösung: Das 2017 gegründete Life-Science-Start-up Actome bietet die erste Lösung, die ultrahochempfindliche Proteom- und Interaktomdaten in der Einzelzellanalyse liefert. Diese ermöglichen die präzise Quantifizierung und funktionelle Charakterisierung von Proteinen und ihren Interaktionen in der molekularbiologischen Forschung und ermöglichen bahnbrechende Innovationen in der personalisierten Medizin.

Das Team der Actome GmbH

Die langfristige Vision von Actome ist die Entschlüsselung des gesamten Interaktoms und die Nutzung dieser Erkenntnisse in molekulardiagnostischen Produkten für die personalisierte Medizin.

„Wir freuen uns sehr über die prestigeträchtige EIC Accelerator-Förderung als Anerkennung für unsere PICO-Technologie und als Unterstützung für unsere Ziele im Hinblick auf ein tieferes Verständnis zellulärer Prozesse, die zu einer besseren Diagnose und Behandlung von Krankheiten führen werden. Wir danken dem Team von DORUCON für die hervorragende Unterstützung während des gesamten Bewerbungsprozesses und die gute Zusammenarbeit.“, sagt Dr. Csaba Jeney, Geschäftsführer der Actome GmbH.

Vom Prototyp zum Markteintritt mit dem EIC Accelerator

Das europäische Förderprogramm EIC Accelerator zählt zu den anspruchsvollsten und kompetitivsten Innovationsförderprogrammen Europas. Zielgruppe sind Start-Ups und kleine und mittelständische Unternehmen, die mit disruptiven Innovationen den europäischen Markt disruptiv verändern können. Beginnend mit einer Skizzeneinreichung, über den Vollantrag bis zum Pitch Interview wurde das Actome-Team von DORUCON begleitet. Die Zusammenarbeit mündete nun im Erfolg vor der Brüsseler Expertenjury.

„Auch für uns als erfahrene Unternehmensberatung in Sachen europäischer Förderprogramme ist eine Bewilligung dieser Art jedes Mal etwas Besonderes. Die Ansprüche des EIC Accelerators sind hoch, die europaweiten Erfolgschancen entsprechend sehr gering. Umso mehr freut es uns, wenn wir unsere Mandanten und ihre herausragenden Ideen zum Erfolg führen und begleiten dürfen.“, so DORUCON Geschäftsführer Dr. Jörg Rupp.

Über DORUCON – DR. RUPP CONSULTING GmbH

DORUCON – DR. RUPP CONSULTING GmbH berät deutschland- und europaweit Unternehmen, vom Start-Up, über KMU bis zum Großunternehmen, bei der Realisierung ihrer Innnovationsprojekte und bietet Unterstützung bei der Förderung und Finanzierung von Wachstum an. Die Unterstützung umfasst einen Full-Service, der die Planung, Beantragung und Abwicklung von Zuschüssen und Finanzierungen beinhaltet. Das Angebot enthält neben der Beantragung von Innovationsförderung, auch die Investitionsförderung (Anlagen, Gebäude, Energieeffizienz) und die Begleitung bei Finanzierungen.

DORUCON verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Technologie- und Innovationsförderung auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. Unterstützte Förderprogramme sind unter anderem das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), KMU-innovativ, die Forschungszulage (steuerliche Forschungsförderung), der EIC Accelerator, die GRW Förderung sowie go-innovativ (go-inno). DORUCON ist vom Bundesministerium für Wirtschaft dazu autorisiert, für das Förderprogramm go-inno Beratungsgutscheine in Höhe von bis zu 27.500 Euro auszustellen. Zudem ist DORUCON vom TÜV Süd nach ISO 9001:2015 zertifiziert und Mitglied bei der European Association of Innovation Consultants (EAIC) sowie beim Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Kontaktdaten und Presseinfos

Kontaktdaten und Presseinfos

Ansprechpartner Actome: Dr. Philipp Lübbert

Actome GmbH

Georges-Köhler-Allee 103, 79110 Freiburg
Telefon: +49 761 216 305-07
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.actome.de

Ansprechpartner Actome: Dr. Philipp Lübbert

Ansprechpartner DORUCON: Dr. Jörg Rupp

DORUCON – DR. RUPP CONSULTING GmbH

Ernst-Heckel-Straße 6A, 66386 St. Ingbert
Telefon: +49 681 976 898-10
Mobil: +49 177 50 93 654
Fax: +49 3222 17 39 475
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.dorucon.de
PRESSE: www.dorucon.de/presse

Ansprechpartner DORUCON: Dr. Jörg Rupp

Downloads