Update der ZIM-Richtlinie: Förderung für internationale ZIM-Netzwerke

Die Bekanntmachung zur ZIM-Richtlinie wurde zum 1. Januar 2018 geändert: Gefördert werden nun auch ZIM-Netzwerke, an denen sich Partner aus anderen Ländern beteiligen. Dazu müssen mindestens vier KMU aus Deutschland beteiligt sein, sowie zwei ausländische mittelständische Unternehmen und eine Organisation aus dem Ausland. 

Weiterlesen: Internationale ZIM-Netzwerke werden gefördert... →

Industrie 4.0 im Mittelstand – Zuschussprogramm

Noch bis zum 15. Januar 2018 können kleine und mittlere Unternehmen eine Projektskizze für Projekte mit Bezug zu Testumgebungen im Bereich IoT (Internet of Things), Industrie 4.0 und cyber-physische Anwendungen einreichen. Je nach Unternehmensgröße werden 40% bis 50% der Projektkosten gefördert, mit einer maximalen  Höhe von 100.000 Euro.  Das Antragsverfahren ist zweistufig und besteht aus

Förderung für Industrie 4.0 und Testumgebungen - mehr... →

21. Ausschreibung für IRASME-Förderprojekte veröffentlicht

Das Netzwerk IraSME hat die 21. Ausschreibung für die Förderung internationaler Kooperationsprojekte veröffentlicht. Beteiligt sind diesmal neben Deutschland die Länder Luxemburg, Russland, Österreich und die Tschechei sowie aus Belgien die Regionen Flandern und Wallonien. Die Bewerbungsfrist ist der 28. März, 12 Uhr. Kooperationspartner für Förderprojekte können auf einem Partnering Event in Aachen im Januar gesucht werden. 

Weiterlesen: Die 21. IraSME-Ausschreibung →

Überblick über aktuelle Ausschreibungen für internationale ZIM-Projekte

Das BMWi veröffentlicht regelmäßig Ausschreibungen für internationale Kooperationsprojekte. Deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen können darüber eine Förderung mit dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand ZIM beantragen. Wir haben die aktuellen Ausschreibungen und Fristen für Sie im Überblick.

Hier finden Sie die gesamte Übersicht der aktuellen internationalen Ausschreibungen →

ERA-Net-Auschreibungen für internationale Förderprojekte

ERA-NET ist eine Öffentlich-Öffentliche Partnerschaft zwischen Institutionen, die regionale und nationale Förderprogramme verantworten. Dazu zählen z.B. Ministerien und Agenturen für Förderprogramme (DFG, Projektträger). Die ERA-NET-Initiative hat zum Ziel, unterschiedliche Förderprogramme aufeinander abzustimmen. Dadurch sollen Kooperationen für Förderprojekte zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen unterschiedlicher Nationen ermöglicht werden. Regelmäßig werden dazu Ausschreibungen veröffentlicht. Wir stellen Ihnen drei aktuelle

Erfahren Sie mehr zu den ERA-Net Ausschreibungen →

Gastbeitrag von Jörg Walter: Projektmanagement ist das Betriebssystem für Innovation

Jörg Walter, Gründer von WALTER | PROJEKT UND INNOVATION, schreibt für unseren Newsletter 2-2017 über die Bedeutung von Projektmanagement als Betriebssystem von Innovation.

den gesamten Geistbeitrag finden Sie hier →

Ausschreibungen für internationale Kooperationsprojekte: EUREKA und Singapur

EUREKA ist eine Initiative, die Unternehmen und Forschungseinrichtungen bei internationalen Förderprojekten unterstützt. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk aus insgesamt 40 Ländern, sowohl europäische als auch außereuropäische. Antragsteller profitieren von einem geringeren Aufwand bei der Antragstellung sowie von der Öffentlichkeitsarbeit für die Projekte durch das EUREKA-Büro. Wettbewerbsfähigkeit stärken und Kompetenzen in Europa vernetzen Die

Erfahren Sie mehr zu EUREKA und der ZIM-Ausschreibung Singapur →

Forschungsnetzwerk SIRMA: Kick-Off Treffen am 5. und 6. April in Saarbrücken

Am 5. und 6. April fand im DFKI in Saarbrücken das Kick-Off-Treffen zum Forschungsnetzwerk „SIRMA – Simulierte Realität für Mobilitätsforschung und –anwendungsentwicklung“ statt. Die Partner sind hochkarätige kleine und mittlere Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen. Sie entwickelten Projektideen rund um Testumgebungen und Simulatoren für autonomes Fahren. Erweiterung des Netzwerks und Austausch von Kompetenzen Am ersten Tag des

Mehr lesen zum Kick-Off des SIRMA-Netzwerks →

HORIZON2020 KMU-Instrument

2014 wurde von der EU das HORIZON2020 KMU-Instrument gestartet. Kleine und mittlere Unternehmen können damit Zuschüsse beantragen. Gefördert wird die Weiterentwicklung von konkreten Projektideen zu marktreifen Produkten. Die Förderung ist themenoffen und erfolgt nach einem dreistufigen Verfahren.

Mehr erfahren zum HORIZON2020 KMU-Instrument →

Finanzierung von Innovation und Wachstum – Zuschüsse, Darlehen und Mezzanine

Dr.-Ing. Jörg Rupp hat bei der Veranstaltung „Forschungsförderung für den Maschinenbau“ des VDMA am 9.3. in Frankfurt einen Vortrag gehalten. Er sprach anhand eines Praxisbeispiels über Fördermöglichkeiten im Maschinen- und Anlagenbau. Ziel der Veranstaltung war es, einen Überblick über die Förderlandschaft in Deutschland zu geben.

Mehr erfahren zum Vortrag zu Forschungsförderung und Innovationsförderung →

Ihre Vorteile im Überblick

  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung
  • Maximale Erfolgsquote
  • Vom BMWi im Programm go-inno autorisiert
  • TÜV zertifiziert

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Referenzen

  • Ich wüsste nicht, was hätte besser laufen sollen.
    Gerd Schorn, GF, Fa. Erlmann
  • Wir werden Sie weiter empfehlen.
    Manfred Reimann, GF, Fa. RS Schwarze

  • Qualität ist uns wichtig